Geisingen Ultraterrain


Das Gelände des Ultraterrain-Offroadparks, welches extra für Enduro-Lehrgänge geschaffen wurde, lässt uns für ein Training keinen Wunsch offen. Einige Flats laden zum Grundtechniktraining ein, während sich Wald Kilometerlange Singletrails winden. Hier kann alles trainiert werden, sei es mit einer Sportenduro die Grundlagen des Endurofahrens, das Überwinden von Hindernissen oder das bezwingen von unterschiedlichsten Auffahrten. Auch mit einer Reiseenduro bei unseren speziellen Reiseenduro-Trainings im Ultraterrain können wir die Möglichkeiten im Parkour mit vielen künstlichen Hindernissen voll ausschöpfen. Perfekt für Grundlagen sowie fortgeschrittene Fahrtechniken.

 

Tagesablauf:

 

Treffpunkt 09:00 Uhr am Welcome Center

 

Vormittag:

- kurzes Kennenlernen und Aufwärmen

- Theorie der unterschiedlichen Fahrtechniken im Überblick

- perfekte Einstellungen am Motorrad

- Grundtechniktraining in zwei bis drei unterschiedlichen Leistungsgruppen (sitzendes und stehendes Fahren, Beschleunigen und Bremsen, Kurvenfahren)

- Mittagspause von 12-13 Uhr

 

Nachmittag:

- verschiedene Techniken von Auf- und Abfahrten in zwei unterschiedlichen Leistungsgruppen

- ab ca. 15:30 Uhr Wünsche (Hindernisse, schwierigere Auf- und Abfahrten, Vorderrad anheben, etc.)

- Veranstaltungsende gegen 17:00 Uhr

 

Wichtige Informationen:

Die Motorräder müssen für das Training im Ultraterrain Offroadpark zugelassen sein. Kennzeichen usw. muss nicht montiert sein.

Somit müssen auch die db-Werte im Stvo-Rahmen liegen.

Ein Führerschein wird nicht benötigt.