ES GEHT WIEDER WEITER! - CORONA NEWS

 

Durch die Lockerungen der Maßnahmen zur eindämmung des Coronavirus dürfen wir unseren Trainingsbetrieb ab dem 11.05.2020 im Ultraterrain in Geisingen wieder aufnehmen.

 

Das Land Baden Württemberg hat nun beschlossen:
Freiluft-Sportanlagen für Sportaktivitäten ohne Körperkontakt dürfen ab dem 11.05. wieder den Betrieb aufnehmen.

 

 

Es gelten jedoch besondere Bestimmungen. Diese sind folgende:

 

 

- Das Welcome Center im Ultraterrain bleibt geschlossen. WC's sind von außen zugänglich.

 

- Die Maximale Teilnehmerzahl im Offroadpark ist auf 30 Personen limitiert. Aus diesem Grund können wir aktuell keine zusätzlichen Gäste außer die angemeldeten Teilnehmer im Offroadpark empfangen (Familie, Freunde, Partner, etc.). Ich bitte euch dies zu respekrieren und zu beachten.

 

- Getränke und das Catering dürfen vorerst nicht ausgegeben werden. Für die Teilnehmer der Africa Twin Trainings, bei dem ein Mittagessen inkludiert ist:

Ihr bekommt 15€ Bar vor Ort zurück erstattet.  Bitte bringt in diesem Fall eine eigene Verpflegung mit. Dies betrifft die Kurse am:

17.05. / 21.05. / 23.05. / 30.05. / 31.05.

 

- Einhaltung des Mindestabstandes von 2m während des kompletten Trainingsbetriebes

 

- Wir bitten jeden Teilnehmer eine Gesichtsmaske oder Buff zum Training mitzubringen.

 

- Bitte bringt eine Kopie eures Fahrzeugscheins zum Training mit!

 

 

Da gerade die absurdesten Stornobedingungen von anderen Veranstaltern im Netz landen:
Sollten unsere Kurse erneut abgesagt werden gilt hier das selbe wie bei den vergangenen bereits abgesagten Veranstaltungen.

Ihr könnt euch einen Ausweichtermin aussuchen (egal ob 2020, 2021, 2022, etc...) oder den Trainingsbetrag zurück fordern. In beiden Fällen bekommt ihr 100% der Kursgebühren verrechnet oder erstattet.

Dies gilt auch für unsere Schweizer Kunden! Sollte das Einreiseverbot bestehen bleiben könnt ihr, auch wenn die Trainings bei uns in Deutschland wieder erlaubt sind, eurer Training umbuchen oder das Geld zurück erhalten.  Bitte gebt uns jedoch bitte so früh wie möglich bescheid sodass wir damit planen können.

 

Euer HighEnduroEnd Team


Das Ideale Geschenk!

Ein Gutschein für ein Endurotraining. Mehr Infos gibt es HIER


Enduro-Training HighEnduroEnd


Unsere Philosophie

Egal ob Sportenduro, Reiseenduro, Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi, bei uns ist jeder willkommen.

Ein Endurotraining in kleinen Gruppen, sodass individuell auf jeden einzelnen Teilnehmer eingegangen werden kann, das war der Vorsatz, mit dem wir unsere Enduroschule 2015 gegründet haben.

 

Nun, vier Jahre später, können wir durch viele zufriedene und wiederkehrende Teilnehmer feststellen, dass diese Philosophie bestens funktioniert und wir auch in Zukunft nichts daran ändern werden.

 

Zu Beginn eines Trainings wird in zwei bis drei unterschiedliche Gruppen aufgeteilt. Je nachdem, was ihr für Vorkenntnisse im Gelände aufweist. Ein Wechsel der Gruppe ist jederzeit möglich.

Um ein großes Haus zu bauen, braucht es ein stabiles Fundament. Und das ist in unserem Fall die Grundfahrtechnik. Den Vormittag verbringen wir bei jedem Training mit den Grundfahraufgaben. Stehendes und sitzendes Fahren, Beschleunigen und Bremsen, Kurvenfahren und die richtige Blickführung gehören hierbei zu den elementaren Grundbausteinen. Wichtig ist uns hierbei, dass wir individuell auf euch eingehen können, Fehler in der Fahrtechnik sofort erkennen oder Blockaden ohne Überforderung lösen. Wichtig hierbei ist, dass niemand über- oder unterfordert ist. Wenn ihr die Grundfahrtechnik schon etwas besser beherrscht, wird diese in der Fortgeschrittenengruppe etwas kürzer behandelt. Nach der Mittagspause geht es je nach Standort meistens an die Auf- und Abfahrten. Auch hier gibt es die verschiedensten Techniken, die wir lernen anzuwenden.

 

Nachdem wir unser Grundprogramm erfolgreich beendet haben, behandeln wir zum Schluss noch Wünsche der Teilnehmer.

Hierbei sind wir total flexibel. Wenden im Hang, Hindernisse wie Baumstämme oder Betonrollen, Balanceübungen und vieles mehr kann zu guter Letzt noch behandelt werden.