Endurotraining und Endurotouren - Das sagen unsere Teilnehmer

Kommentare: 44
  • #44

    René (Sonntag, 12 Mai 2024 08:32)

    Mein erstes „2 Tage Reise- Enduro-Training“ bei HighEnduroEnd war sicherlich nicht mein Letztes dort. Nach Anmeldung und kurzer Erklärung zum generellen Ablauf, wurden wir Teilnehmer in 2 Gruppen nach Anfänger und Fortgeschrittene eingeteilt. Nach etwas Aufwärmen ging es direkt auf das Gelände, welches vielleicht nicht das Größte, jedoch enorm Abwechslungsreich ist und alles bietet, was für ein solches Training erforderlich ist. Kleinere, leichte Hügel, steile Auf- und Abfahrten, Matsch-Löcher die z.T. rutschiger sind, als man es sich wünscht �, Kiesbett und nicht zu vergessen die Single-Trails, welche mit der Africa Twin teils eine echte Herausforderung darstellen.
    Unser Instruktor Robin zeigte uns zu Beginn auf den einfacheren Abschnitten einen Teil des Geländes, so dass wir eine gute Vorstellung bekamen, was uns die beiden kommenden Tage „erwartet“. Bremsen und Beschleunigen sowie „Berg-auf- und Abfahrten“ standen am ersten Tag auf unserem Programm. Schon verrückt, was auf Schotter bzw. losem Untergrund alles möglich ist. Vor jeder Übung erklärte uns Robin worauf es ankommt und „fuhr“ uns die jeweilige Übung vor. Je mehr es Richtung Ende des ersten Tages ging, merkte man, wie Kraft und Konzentration immer mehr nachließen.
    Der zweite Tag begann wieder mit Aufwärmen, so dass die vom ersten Tag müden Muskeln wieder auf „Betriebstemperatur“ kamen. Heute ging es um das richtige Kurvenfahren. Unglaublich, was die richtige Körperhaltung auf dem Motorrad ausmacht und man sofort merkt, wie die Sicherheit, gerade bei engen Kurven steigt. Nach der Mittagspause ging es dann u.a. in die „Hölle“ (@Robin: denkt daran das Schild hierzu am Baum aufzuhängen) einen Single Trail, der fast alle an unsere Grenzen brachte. Aber gei… war´s. Eigentlich wollte ich meine Erfahrungen in wenigen Worten wiedergeben, nun wurde es ein paar mehr. Zusammengefasst: Super gut, viel gelernt, sehr zu empfehlen, komme wieder.

  • #43

    M (Samstag, 11 Mai 2024 18:32)

    2 Tage Reiseenduro Training. Danke an das Team und Leon. Unser Trainer war Robin. Ein absolut fähiger Trainer der dir alles perfekt erklärt. Absolut empfehlenswert wenn man wissen will, was alles möglich ist mit dem eigenen oder auch geliehenen Moped. Super Gelände in Geisingen. Super organisiert. Wir kommen wieder …..versprochen. Grüße M.

  • #42

    Martin (Sonntag, 05 November 2023 19:26)

    Dringende Empfehlung!
    Wer mal eine Woche perfekt geplanter und top geführter Touren On- und Offroad auf Sardinien genießen möchte sollte sich mal bei highenduroend und Leon Busse umschauen.
    Ich durfte Ende Oktober 23 eine wirklich tolle Woche in einer kleinen, illustren Teilnehmergruppe, geleitet von Leon, genießen.
    Sardinien im Spätherbst kann ich nur empfehlen. Der große Touristenstrom ist vorbei und das Wetter absolut Motorradfreundlich. Das Hotel La Bitta in Arbatax bot alles und mehr um neben dem Motorradfahren die Woche als Urlaub genießen zu können.
    Leon ist nicht nur ein Topp Motorradfahrer sondern er kennt sich auf der Insel wirklich gut aus! Perfekt führte er unsere Gruppe an den fünf Fahrtagen. Jeden Fahrtag stimmte er auf die Bedürfnisse der Gruppe, ob On- oder Offroad, auf unsere Wünsche ab. Wir vier Teilnehmer wollten einfach alles was die Insel so bietet haben. Straße, Offroad, Lost Places, Top Spots, Cafe Bar´s in kleinen Orten, einfaches aber gutes Mittagessen, …… Rundum war die Woche sehr sehr gelungen. Ich selbst bin kein großer Endurokünstler. Daher war ich ganz froh als Leihfahrzeug eine Honda Africa Twin von Leon gemietet zu haben. Die hilft einem einfach ganz lässig weiter. Die zieht dich auch steil Bergauf über Geröll mit einer gelassenen Ruhe hoch – mit hats geholfen.
    Danke an Leon, Beat, Christian und Andreas für die Großartige Zeit!

  • #41

    Norbert (Samstag, 21 Oktober 2023 13:10)

    Am 12.10.23 habe ich mein erstes Offroadtraining in Form eines Privattrainings bei HighEnduroEnd absolviert.
    Das Gelände, mein Trainer Leon, die nagelneue Beta X-TRAINER 300 und der gesamte Trainingsablauf waren super – inklusive des sommerlichen Herbstwetters.
    Als absoluter Offroad-Novize habe ich durch die individuelle Betreuung im Bereich Fahrzeugbeherrschung nicht nur viel dazu gelernt, sondern auch herausfordernde Parcours und Hindernisse bewältigt, die ich mir vorher bzw. mit meiner Crossover-Maschine nicht zugetraut hätte.
    Ich kann ein solches Training daher nur empfehlen – sei es zur Kenntniserweiterung für zukünftige Touren mit leichtem Offroad-Anteil oder einfach nur als Enduro-Vergnügen! Ich komme bestimmt wieder, dann aber mit der eigenen Maschine.

  • #40

    Martin (Dienstag, 19 September 2023 09:53)

    War bis jetzt, dieses Jahr, drei mal zum Reisendurotraining in Geisingen. Einmal mit meiner eigenen KTM 1290 Super Adventure R und zweimal habe ich mir eine Honda Africa Twin vor Ort geliehen. Die Leihfahrzeuge waren beide in einem recht guten Zustand. Das Gelände in dem sich der Offroadpark befindet ist der erweiterte Bereich einer Kiesgrube/eines Steinbruches. Alles gepflegt und immer wieder gut für Hardenduros/schwere Reiseenduros und 4x4 präpariert. Da vermisst das Enduroherz nichts. Schotter in fein und grob, Wasserdurchfahrten, Singletrails im Wald, steile Auf- und Abfahrten, Sand- und Kiesdurchfahrten, kleine und größere Hindernisse....... Alles da.
    Die Instruktoren waren immer sehr bemüht der jeweiligen Gruppe möglichst viel Spaß zu bereiten und dabei auch jedem einzelnen was Beizubringen. Natürlich werden Gruppen für Anfänger, Fortgeschrittene oder auch für sehr erfahrene Gäste gebildet. Aus meiner eigenen Erfahrung heraus ist es immer klug demütig an so ein Training heranzugehen. Loser Untergrund ist was komplett anderes als Asphalt oder der eine oder andere Feldweg. Lernen kann man dort im Ultraterrain bei jedem der Instruktoren immer sehr viel. Inzwischen kann ich auch aus voller Überzeugung sagen dass der etwas Enduro erfahrene Fahrer der „bessere“ Motorradfahrer ist �
    Viel Spaß jedem der sich für ein Training im Ultratarain mit HighEnduroEnd entscheidet. Wer sich irgendwann überfordert fühlte konnte sich einfach immer etwas zurücknehmen. Wer Mittags was Essen möchte muss sich was selbst mitbringen. Gegessen werden kann im Wellcomecenter im Offroadpark. Getränke wie Wasser, Saftschorlen oder Kaffee, Cappu gibts vor Ort. Wer mit dem Auto anreist kann sich in den Umkleiden ganz bequem Umziehen. Insgesamt schon eine gute Sache. Werd im Oktober nochmals ein Training mitmachen und mich für die Ende Oktober stattfindende achttägige Reiseenduro Reise nach Sarinien nochmals präparieren.
    Da ich auch beruflich des Öfteren in der Gegend unterwegs bin kann ich für jeden der eine Übernachtung benötigt das Concorde Hotel in Donaueschingen empfehlen. Ist jetzt nicht das günstigste in der Gegend jedoch, zumindest für mich, bieten die einfach einen durchaus gepflegten Standard. Wenn dann immer Zimmer zum Flugfeld hin buchen. Durch den sehr sehr wenigen Flugbetrieb ist das auf der Hotelseite wirklich sehr ruhig!!
    Viel Spaß

  • #39

    Michael (Montag, 05 Juni 2023 10:34)

    Moin, habe die Endurotour in Ligurien mitgemacht und bin restlos begeistert. Bin zwar immer Enduro gefahren aber quasi nie wirklich im Gelände und würde mich als Anfänger bezeichnen. Die Guides Leon, Marc und am letzten Tag auch Robin haben uns sicher durch alle Situationen geführt und hatten uns jederzeit im Blick. Eine gewisse Fitness hat sich als hilfreich erwiesen. In den letzten 3 Corona-Jahren hatte ich vorsorglich ALLE Muskeln abgebaut...sie aber währen der Tour wiederentdeckt und den Muskelkater meines Lebens genossen. Das Hotel Albergo Lorenzina war top. Einfache aber sehr saubere Zimmer, superfreundliches Personal und sauleckere Verpflegung. Alles in allem eine Erfahrung die ich nie mehr missen möchte.
    Falls jemand mit dem Gedanken spielt...MACHEN!!!

    VG an die Guides und viel Spaß beim mitmachen�‍♂️

    Michael�

  • #38

    Andreas (Montag, 04 Juli 2022 10:48)

    War für ein zwei Tage Reiseenduro Training vor Ort und mit einer Leih-AT in Geisigen unterwegs.

    Als blutiger Offroadanfänger dachte ich mir noch auf den ersten Metern, worauf ich Idiot mich jetzt wieder eingelassen habe. Doch sobald ich mich dran gewöhnt hatte, dass es eben ein bisschen rutscht, konnte ich nicht mehr genug bekommen. Unser Trainer Andreas hat uns alle Übungen sehr gut erklärt, und ist auch bei jedem Teilnehmer individuell auf dessen Problemchen eingegangen.
    Am Ende des Kurses konnten selbst wir blutigen Anfänger fast alle Hindernisse bewältigen, und Abhänge erklimmen von denen man vorher dachte das geht doch gar nicht mit so einem Schiff.
    Sehr lehreich, aber Vorsicht ist geboten: Hohe Suchtgefahr ;-)

    Ich komme auf jeden Fall wieder.

  • #37

    Michael (Montag, 27 Juni 2022 15:10)

    Am 25.6.2022 war ich bei euch zum Reiseenduro-Training.
    Ich war begeistert. Alles war super organisiert und das weitläufige Gelände ist sehr schön.

    Robin war der Trainer unserer Gruppe. Vielen Dank an dich! Ich fand es prima, wie du uns alles vermittelt hast.

    Vielen Dank für den tollen und lehrreichen Tag!

  • #36

    Thomas (Montag, 16 Mai 2022 14:58)

    Jawohl! Das war ein gelungener Tag! Trotz Sturz und einer dicken blauen Delle! :-)
    Komme bestimmt wieder. Danke Robin!
    (Fortgeschrittener Endurolehrgang vom Sonntag 15.05.2022)

  • #35

    Lars (Samstag, 14 Mai 2022 15:59)

    Am 12.05.22 mein erstes Offroadtraining in Form eines Privattrainings bei HighEnduroEnd absolviert.

    Das Gelände, die beiden Trainer Leon und Robin, das Wetter und der gesamte organisatorische Ablauf waren super.
    Als geübter Anfänger konnte ich durch die individuelle Betreuung im Bereich Fahrzeugbeherrschung nochmals etwas dazu lernen.
    Ich kann nur eine Empfehlung aussprechen!

    Vielen Dank

  • #34

    Mark Blum (Montag, 02 Mai 2022 18:13)

    2 tägiges Reiseenduro Training mit der Leih AT. Angereist als totaler Anfänger. Ins Wasser geworfen, aber nie allein gelassen. Jede Menge Tips vom Trainer wie auch von erfahreneren Teilnehmern, angenehme Gruppe ohne jeden Druck. Die notwendige Theorie, sehr hoher Fahranteil, passende Pausen zum Kraft sammeln/ reflektieren.
    Mega Erfahrungen gesammelt, Sicherheit auf jedem Untergrund/ Fahrprofil bekommen, durch viel Fahrzeit erste Routinen aufbauen können und 2 Tage riesen Spass gehabt. Abgereist mit Muskelkater und Appetit auf Mehr.
    Danke an Trainer Robin und Andreas. Auch weite Anreise lohnt sich - Grüße aus dem Ruhrpott...

  • #33

    Stefan Obernosterer (Montag, 02 Mai 2022 07:09)

    eine absolut lehrreiche und professionelle Ausbildung. Ich bin als absoluter Neuling im Bereich Endurofahrer in dieses Training eingestiegen. Andi, unser Trainer hat uns Schritt für Schritt alles genau erklärt. Daher war es für mich eher leicht den Einstieg in die Offroad Welt zu machen.
    Am ersten Tag lernten wir die Grundtechniken kennen. Ebenfalls wie sich das Motorrad auf losem Untergrund verhält. Danach ging es allmählich ins Gelände um die ersten Erfahrungen zu erleben. Zu meinem erstaunen gelang dies unter der Führung von Andi sehr gut. So konnten wir am ersten Tag bereits viele der Strecken im Park fahren. Am zweiten Tag vertieften wir die gemachten Grundkenntnisse und konnten so am Abend alle wichtigen Passagen ohne grosse Mühen bewältigen. Ich war sehr erstaunt wie schnell und wieviel man in dieser kurzen Zeit lernte. Herzlichen Dank an Andi und an das High Enduro End Team. Klasse gemacht.

  • #32

    Norman (Sonntag, 13 März 2022 10:49)

    Hallo zusammen,
    ich wollte mich auf diesem Wege noch einmal für das tolle Training vom letzten Wochenende bedanken. Ich werde ganz sicher wieder an so einem Training teilnehmen.
    Das Wissen wurde einem schritt für schritt beigebracht und direkt auf den vorhandenen Trails angewandt. Es war wirklich eine gelungene Kombi aus erlernen und anwenden.
    Viele Grüße

  • #31

    Karin S. (Sonntag, 26 September 2021 19:27)

    Kann mich nur anschliessen, Danke für das super Training gestern! Es war genial!

    Mit der Leih-AfricaTwin war es anfangs definitiv anspruchsvoll, aber das Grundlagentraining am Morgen hat viel Sicherheit gebracht. Damit ging es am Nachmittag erstaunlich leicht durchs Gelände und auch wenn man mal stecken blieb oder das Motorrad hingelegt hat, bekam man top Unterstützung.

    Ihr habt das voll im Griff, macht weiter so! Es wird sicherlich einen weiteren Ausflug zu euch geben!

  • #30

    Harald Sailer (Samstag, 25 September 2021 19:10)

    Habe heute am Reiseenduro-Training teilgenommen. Ich bin begeistert!!! Am Vormittag Grundtechnik geübt und am Nachmittag im Park angewandt und geübt. Absoluter Hammer was geht und wie relativ einfach es ist wenn man es richtige gezeigt bekommt. Veranstalter/Instruktoren entspannt, cool und freundlich, topp! Ultraterrain Gelände mega.
    Wunderbarer Tag, sehr zu empfehlen.

  • #29

    Tobias E. (Dienstag, 07 September 2021 20:54)

    Am Samstag, den 04.Sep.2021 am Reiseenduro-Training teilgenommen und voll begeistert. Das Training war super aufgebaut, immer fordernd aber nie überfordernd. Top Trainer und super Gruppe. Ich freue mich auf das nächste Mal.

  • #28

    H.-C. Maurer (Montag, 06 September 2021 16:38)

    Wir waren am Samstag, den 04.09.2021 beim Sportendurotraining und sind absolut begeistert. Top Instruktoren die toll Wissen vemitteln können und sich extrem viel Mühe geben. Wir haben richtig was gelernt und kommen auf jeden Fall wieder.

  • #27

    Kevin T. (Montag, 30 August 2021 21:52)

    Letzten Samstag nahm ich am Reiseenduro-Training teil, von der ersten bis zur letzten Minute war es ein absolut gelungener Tag. Ich hatte selten soviel Spaß, die Theorie in die Praxis umzusetzen war wirklich einfach, es kostet allerdings schon Überwindung die Steigungen anzugehen, aber dank Andreas war alles super einfach umzusetzen. Vielen lieben Dank für den tollen Tag. Ihr seht mich nächstes Jahr wieder. Grüße Kevin

  • #26

    Christoph (Samstag, 31 Juli 2021 00:29)

    Vogesen-Tour 23.-25.07.2021

    Ich war bei der Vogesen-Tour mit meiner Tenere 700 dabei. Es war absolut geil von der ersten bis zur letzten Minute. Unsere Guides Leon und Andreas waren einfach top und hatten alles super organisiert. Die On- und vor allem Offroad-Strecken waren spannend und anspruchsvoll, aber immer gut beherrschbar. Unsere Gruppe war echt super, lauter nette Leute und immer gut drauf. Das Hotel in den Vogesen bei Elke und Arno ist absolut zu empfehlen, klasse Gastgeber, super und reichhaltiges Essen, die Zimmer sind sehr sauber und gemütlich eingerichtet.
    Leon konnte sogar das Wetter beeinflussen :-) (Leon, du weißt Bescheid).
    Das war nicht das letzte Mal, daß ich bei HighEnduroEnd war.
    Leon, bis zum nächsten Mal, ich freue mich.
    Grüße Christoph

  • #25

    Sabrina Ulmschneider (Sonntag, 04 Juli 2021)

    Vielen vielen Dank für das klasse Training gestern. Vielen Dank für eure Flexibilität. Ich durfte mit der Beta beim Reiseendurotraining für Anfänger mitmachen. Mir hat es extrem viel gebracht. Ich werde bestimmt nächstes Jahr wieder bei einem Training mitmachen.

    Vielen Dank an Leon und Andreas für die super Betreuung.

  • #24

    Wolf (Sonntag, 27 September 2020 13:13)

    War gestern beim im Ultraterrain beim Enduro-Training. Ein super Tag mit netten Menschen und einem super Instruktor.
    Morgens denkst Du noch: "Da fahre ich nicht durch".
    Abends weist Du: 1. das es geht - 2. das noch mehr geht - 3. das du wiederkommst :-)
    So viel Spaß hatte ich schon lange nicht mehr beim Motorradfahren!

  • #23

    Steffen R. (Samstag, 12 September 2020 23:33)

    War bei der Ligurien Tour und es war megageil! Unsere Guides - Leon und Simon - waren perfekt organisiert und haben die Gruppe stets hervorragend betreut und begleitet. Die Tagestouren waren für alle Teilnehmer ein Traum. Sportfahrer wie Einsteiger kamen jederzeit voll auf ihre Kosten. Die unglaubliche Landschaft, eine tolle Unterkunft, die hervorragende Küche und die Benzingespräche am Abend haben die Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht, bei dem einfach alles gestimmt hat.
    Vielen herzlichen Dank und viele Grüße aus dem Kraichgau.

  • #22

    Peter R. (Dienstag, 02 Juni 2020 20:16)

    Ich hatte am Pfingstsonntag ein Endurotraining mit einer Africa Twin bei Robin und Andreas

    Obwohl ich absolut keinerlei Offroad Erfahrungen hatte, haben es die beiden super geschafft mir und den anderen Teilnehmer unheimlich viel beizubringen und viel Sicherheit zu vermitteln.

    Es war zwar ganz schön anstrengend aber sau geil :-))

    Vielen Dank für den super Tag

    Grüße

    Peter

  • #21

    Uwe D (Samstag, 30 Mai 2020 21:23)

    Das Reiseendurotraining mit der Africa Twin heute war absolut super. Vielen, herzlichen Dank an Leon und das Team. Bislang hatte ich nur folgende Offroaderfahrung, absolutes Herzklopfen, sobald eine kleine Schotterpassage auf einer Tour aufkreuzte. High Enduro End hat es geschafft mich an meine Grenzen und darüber hinaus zu führen. Ein rundum genialer Tag und eine tolle Investition. Weil ich überzeugt bin, dass diese Erfahrungen mir auch auf der Straße einigen Nutzen bringen werden.
    Es war das erste, aber mit Sicherheit nicht das letzte Training bei euch!

  • #20

    Björn (Samstag, 23 Mai 2020 23:13)

    Wir waren beim Africa Twin Training am 23.05.2020. Das Wetter war absoluter Mist; Regen von Anfang bis Ende. Trotzdem hat das Training eine super Gaudi gemacht und die Vermittlung des Wissens in Theorie und Praxis war extrem gut. Wir haben uns bereits entschlossen zur Vertiefung in naher Zukunft noch mal teilzunehmen. Das Gesamte Event ist sehr gut organisiert, das Klima ist unkompliziert und das Team ist klasse.

    Vielen Dank für einen super Tag.

  • #19

    Siggi (Freitag, 22 Mai 2020 17:36)

    Letzten Sonntag habe ich am Africa-Twin Training teilgenommen, es war einfach klasse!
    Robin hat uns sehr gut ins Enduro-Fahren eingeführt, es war zum Teil schon eine Herausforderung mit den relativ schweren Maschinen alles zu meistern. Durch die tolle Motivation aber alles machbar.
    Wirklich ein rundum gelungener Tag bei bestem Wetter.
    Ich kann die Jungs und das Training nur weiterempfehlen!
    Viele Grüße von Siggi an Robin und Leon

  • #18

    Matthias Maier (Sonntag, 15 Dezember 2019 20:07)

    Hatten den Werkstatt Workshop und anschließend den Enduro-Lehrgang im Ultraterrain besucht. Besser kann man sein Wochenende nicht verbringen ;-). Haben aus den Kursen unheimlich viel mitgenommen. Werden auf jeden Fall mal wieder dabei sein :-)

  • #17

    Tobi (Freitag, 29 November 2019 22:54)

    Von mir auch noch ein Feedback zu der Pyrenäen-Tour:
    Die Tour startete an der ersten Unterkunft recht entspannt. Vom ersten Fahrtag an war es ein geniales Wechselspiel zwischen Meer, Sonne, Berge und einsamen Enduropfade. Der Schwierigkeitsgrad wurde von Tag zu Tag zunehmend schwerer, so dass spätestens im Enduropark Pascuet jeder seine Grenzen ausloten konnte. Alles in allem war die Gruppe sehr angenehm und passte prima zusammen ;-)
    Die gesamte Tour sowie die Streckenführung war perfekt organisiert - hier waren keine Wünsche mehr offen. Die Unterkünfte waren sehr gut ausgewählt und wir konnten den Abend bei sehr gutem Essen ausklingen lassen.
    Selbst bei Pannen war das Servicefahrzeug kurzfristig zur Stelle: Von der losen Schraube, über Elektroprobleme bis hin zum Reifenwechsel war alles kein Problem.
    Lediglich die Taxifahrt auf dem Rückweg zum Flughafen war etwas langwierig - aber mit den gewonnen Erfahrungen konnten wir die Tage nochmals Revue passieren lassen.
    --> Vielen Dank an Leon und Robin - Daumen hoch und bis bald wieder !!!
    Gruß Tobi

  • #16

    Rainer (Donnerstag, 21 November 2019 12:00)

    War auf der Einführungstour Transpyrenäen im Oktober 2019 dabei. War echt MEGA !!!!
    Angefangen von der Vorbereitung über Orga. und den Ablauf der Veranstaltung kann ich ein dickes Lob aussprechen. Hotels, Essen, Trinken ... auf tollem Niveau. Schon der erste Abend war ein Höhepunkt !! Wunderbares Hotel an einer einsamen Bucht mit einem klasse Sonnenuntergang - eigentlich fast zu schade um am nächsten Tag los zu fahren --> aber eben nur fast, wir sind ja zum Fahren da ;-))
    Auch die Truppe war von Anfang klasse und extrem entspannt unterwegs. Und gleich am ersten Fahrtag ein Highlite nach dem anderen - Berge und Meer - was will man mehr.
    Und so ging es die Tage weiter, mit wechselndem fahrerischem Anspruch. Manchmal mehr "Strecke" und dann auch wieder Singetrails - eben alles was man sich so wünscht. Nicht zu vergessen Pascuett (Privatgelände) - immer wieder klasse.
    Leon und Robin haben uns allen Megatage in Spanien ermöglicht --> nochmals herzlichen Dank dafür.
    Ich denke bin nächstes Jahr wieder dabei !!

  • #15

    Uwe (Montag, 23 September 2019 07:49)

    Hallo zusammen,
    war am vergangenen Trainings-WE in den Vogesen mit dabei. Was soll ich sagen, ein perfektes WE mit genialem Gelände, super Trainer (danke Leon), tollen Teilnehmern und geilem Wetter. Und um das ganze perfekt ausklingen zu lassen ein 4.-Gänge Menu :-)
    An den beiden Trainingstagen kam jeder Teilnehmer je nach seinem Können auch mal an seine Grenzen (oder darüber ;-)
    Alles im Allem super, hat riesigen Spaß gemacht
    DANKE

  • #14

    Edward (Etschi) (Sonntag, 08 September 2019)

    Gerade zuhause angekommen von der Ligurien Tour (2.-7.Sept 19) möchte ich nochmals Danke sagen an unsere Trainer Leon und Robin. Es war eine unbeschreibliche Woche bei perfektem Wetter mit unglaublich viel Spaß. Wir waren eine bunt gemischte Truppe, die perfekt harmoniert hat und sowohl Leon als auch Robin verstanden es perfekt, die Mischung aus wunderschöner Natur mit anspruchsvollen Trails und grandiosen Strecken zu liefern. Jeder kam voll auf seine Kosten und bei Bedarf wurden die Gruppen nach belieben getrennt, um auch anspruchsvollere Singletrails in Angriff zu nehmen. Das Hotel war perfekt und das Abendessen (immer 4 Gänge) fast schon auf Sterneniveau. Eine Woche, die mir lange im Gedächtnis bleiben wird und Lust auf mehr macht. Ganz ganz herzlichen Dank an Leon und Robin - wir sehen uns wieder :-)

  • #13

    Quincy Mattingly (Mittwoch, 17 Juli 2019 15:53)

    Just finished Erzberg Training with High Enduro End. Really a great experience with Leon and team. I‘m looking forward to future training and enduro tours with this fantastic group of people. I highly recommend this to other enduro types.

  • #12

    Heiko (Mittwoch, 03 Juli 2019 11:30)

    Hey Enduro-Freunde,

    am Wochenende fand am Erzberg das Enduro-Training statt. Danke ans Team, die Guides, alle Mitfahrer! Ich fand es geil und kann es nur empfehlen!

    Gruss Heiko

  • #11

    Michael Spieth (Sonntag, 14 April 2019 10:15)

    Hey Leute,
    war Gestern beim Reiseenduro-Kurs in Geisingen dabei hat wieder einmal Spaß gemacht und habe sicher wieder etwas dazu gelernt, komme gerne wieder.
    Gruß Michael

  • #10

    Bernhard Fruhmann (Sonntag, 17 März 2019 18:47)

    Hallo
    Euere Trainnings hören sich sehr gut an. Habt ihr vielleicht auch kurzfristig mal ein bis 2 Plätze frei für mich frei? Raum Süddeutschland Freundliche Grüße Fruhmann Bernhard

  • #9

    Schleich Horst (Dienstag, 06 November 2018 18:18)

    War beim Alfredo Gomez Wochenende im Trentino. Hat sich echt gelohnt neben den 4 Gruppen die im Wechsel mit Alfredo unterwegs waren, hatte man Gelegenheit das gelernte auf eigene Faust zu vertiefen und zu üben und das durchgehend. War auch hochinteressant was Alfredo zu seinem Motorrad und den speziellen Einstellungen und Gimecs eines Hard Enduro Werks Mopeds erzählte und last but not least hat er einige tolle show Einlagen zum besten gegeben. Ein tolles Wochenende bei optimalem Wetter!

  • #8

    XR600R Endurohopper Ralf (Montag, 16 Juli 2018 16:54)

    Hallo Leute,
    hatte letzten Samstag die Gelegenheit, in Mitterteich an einem Kurs teilnehmen zu können. Die Anfahrt hatte sich auf Fälle gelohnt. Das Gelände des MSC Stiftland ist echt super und das Training mit Eva Teuber hatte es richt in sich. Die Lektionen waren intensiv, lehrreich und hatten vor allem Spaß gemacht.
    Danke nochmals an Eva, die ganze Crew und die Mädels und Jungs aus den beiden Teilnehmergruppen.
    Es wird bestimmt ein Wiedersehen geben :-)

  • #7

    Mehmed Mert (Montag, 18 Juni 2018 22:28)

    Ich hatte am Sonntag meine aller erste Endurofahrt mit meiner Vollcross. Anfangs war das immer so ein Thema mit 1. Gang oder 2. Gang. Aber als ich den Dreh raus hatte wurde es echt "geil". Die ersten Auffahrten haben zwar für ein feuchtes Hemdchen gesorgt. Aber danach gab es kein halten mehr. So viel Spass von früh bis Spät hatte ich schon länger nicht mehr.
    Zwar habe ich heute Muskelkater, aber das war es mir wert und ich werde auf alle Fälle wieder mitfahren. So oft es nur geht.
    Coole Trainer geile Veranstaltung.
    Grüsse aus der Anfängergruppe mit der 450 yzf Vollcross.

  • #6

    Wenzel Mathias (Montag, 12 Februar 2018 18:04)

    Hab am Training vom 11.2.2018 teilgenommen .
    Muss echt sagen war absolut sein Geld wert .
    Die Lektionen wurden in kleinen Bausteinen vermittelt und man hat für alles genügend Zeit .
    Mir persönlich als Anfänger hat auch die Unterrichtzeit vollkommen gereicht ... da dann zum Schluss die körperliche Fitness nicht mehr aussreichte ( bin aber auch n Härtefall ;-)) )
    Werde jedenfalls wenn s wärmer wird nochmal n Kurs bei euch machen.

  • #5

    Klemm Michael (Dienstag, 21 November 2017 21:03)

    Hallo Jungs, macht doch mal ein Training im offroad Park in Geisingen. Das Gelände gibt einiges her.

  • #4

    Stefan (Sonntag, 01 Oktober 2017 13:49)

    Hallo Jungs.

    Das Training bei Euch war toll, actionreich und dennoch sehr entspannt. Dass meine F 800 GS mehr kann, als der alte Mann, der drauf hockt, wusste ich schon vorher, aber so richtig deutlich wurde es beim Training und jetzt in den Bergen des Piemont, am Monta Jafferau, dem Autagne und der Mulattiera.
    Ungeübt hätte ich da wohl schnell das Handtuch geworfen.

  • #3

    Ralf (Montag, 04 September 2017 01:44)

    Ein tolles Training mit vielen guten Tipps und Infos, die auch sofort funktionieren.
    Bin echt begeistert und die KTM bleibt :-)))

    Freue mich schon auf die nächste Trainingseinheit.

    LG Ralf

  • #2

    Dragica (Dienstag, 15 August 2017 12:35)

    Hi Jungs,

    vielen Dank nochmal für das tolle Dickschiff-Training.
    Robin hat alles super erklärt und hatte immer jeden im Blick für Tipps.
    Das Gelände war super, der Tag hat richtig viel Spaß gemacht und ich habe einiges gelernt.
    Ich komme gerne baldmöglichst wieder.

    Viele Grüße, Dragica

  • #1

    Michael Spieth (Sonntag, 06 August 2017 21:16)

    Hey Leute,
    war ein super Lehrgang heute hab wieder einiges dazugelernt und riesig Spaß gehabt, wir sehen uns sicher wieder... [img]http://up.picr.de/30012508md.gif[/img]
    Gruß Michael
    [img]http://up.picr.de/30012485qu.jpg[/img]