Motocross

Motocross ist ein Rundensport, dass heißt man fährt eine Strecke im Kreis. Bei Motocross fahren sind die Strecken sind durchschnittlich ca. 500 m bis zwei km lang. Eine Motocross Strecke besteht aus Kurven, Sprüngen und teilweise auch Waschbrettern (eng aufeinander folgende kleine Wellen). Die Schwierigkeit hierbei ist es, die Strecke auf Höchstgeschwindigkeit zu fahren und dabei die Sprünge und Kurven immer auf den Zentimeter genau zu fahren, wozu einen sehr gute Technik nötig ist. Außerdem darf man keine Angst haben und muss teilweise sehr riskant fahren, um nach vorne zu kommen. Dazu gehören riskante und aggressive Überholmanöver. Dadurch und durch die hohe Geschwindigkeit, sowie die Sprünge ist das Verletzungsrisiko natürlich sehr hoch im Motocross.

Ein weiteres Problem beim Motocross ist die Lärmbelästigung, da keine Dezibel Vorschriften gelten und gerne mit lauten Maschinen gefahren wird. Immerhin wird die Umweltverschmutzung in Grenzen gehalten, da die meisten Motocross strecken auf möglichst kleinstem Raum gebaut sind und auf diese Weise keine große Flächen zerstört werden. Fast alle Motocrossstrecken werden dauerhaft genutzt und werden auch für Trainingszwecke und Vereine das ganze Jahr hindurch offen gehalten. Außerdem wird sehr darauf geachtet, dass es extra Tankplätze gibt, damit kein Benzin in den Boden gerät. Die Strecken werden zum Teil gewässert, um im Sommer das Staubproblem zu vermeiden.

Motocrossrennen gehen ca. 25 Minuten oder auf 20 Runden. Gestartet wird in einer Reihe an einem Startgatter und es sind durchschnittlich 10 bis 30 Fahrer. Beim Motocross gibt es zwei verschiedene Klassen, die anhand der Art des Motorrads eingeteilt werden und nicht nach dem Können des Fahrers. So gibt es einmal die 125ccm Zweitakt und 250ccm Viertakt Klasse. Zudem die Open Klasse, bei der 450ccm Viertakt und 250-350ccm Zweitakt zugelassen sind. Noch dazu gibt es natürlich die Kinderklassen, einmal 85ccm Zweitakt und 65ccm Zweitakt. Es gibt auch noch kleinere Motorräder, aber dafür gibt es keine Rennklassen, auch gibt es noch Oldtimer Klassen, was aber eher selten ist und dann meist als extra Event ausgetragen wird.